Der moderne Fünfkampf

Das Besondere am Modernen Fünfkampf sind die sehr unterschiedlichen Anforderungen an den Sportler in den unterschiedlichen Einzeldisziplinen. Sind bei den organischen Disziplinen Laufen und Schwimmen Kraft und Ausdauer gefragt, kommt es bei den technischen Disziplinen Schießen und Fechten auf Konzentrationsfähigkeit und geistige Ruhe sowie auf schnelles Reaktionsvermögen an. Die Disziplin Reiten hingegen erfordert einen ausgeprägten Gleichgewichtssinn, Einfühlungsvermögen und Feingefühl im Umgang mit dem Partner Pferd. Der Trainingsaufwand für diese Sportart ist dementsprechend hoch.

Laufen

Zu wissen, dass du eins bist mit dem was du tust, dass du ein kompletter Athlet bist, beginnt damit, dass du daran glaubst, dass du ein Läufer bist
weiterlesen
Pentathlon, LaufenPentathlon, Laufen

Reiten

Mit einem zugelosten Pferd reitet der Athlet über einen 350-450 m langen Parcours mit zwölf Hindernissen bis 1,20 m Höhe, davon je eine zwei- und eine dreifache Kombination.
weiterlesen
Pentathlon, ReitenPentathlon, Reiten

Schiessen

Die Disziplin Schiessen erfordert viel Fleiss und Ruhe sowie Aufmerksamkeit
weiterlesen
Pentathlon, SchiessenPentathlon, Schiessen

Schwimmen

Beim Schwimmen haben Männer und Frauen jeweils eine 200m-Freistilstrecke zu absolvieren. Die Läufe finden auf einer 25-Meter oder 50-Meter-Bahn statt.
weiterlesen
Pentathlon, SchwimmenPentathlon, Schwimmen

Fechten

Gefochten wird mit dem elektrischen Degen. Jeder Sportler ficht in einem Rotationssystem gegen jeden, die Dauer des Fechtturniers ist demnach abhängig von der Teilnehmerzahl.
weiterlesen
Pentathlon, FechtenPentathlon, Fechten